top of page

Feste Feiern - die Tradition des Muttertages



„Das Schönste daran ist, dass die ganze Familie zusammen sitzt.“, so die Mama von Lukas und Matthäus.












Familie wird im Betrieb gelebt und natürlich auch weit darüber hinaus.

Familie heißt:

- Sich aufeinander verlassen können

- Sich gegenseitig zu unterstützen und auch anzupacken

- Sich gegenseitig Zeit zu schenken

Lukas und Matthäus haben bereits eigene Kinder, der Muttertag ist ihnen aber bis heute für ihre eigene Mama, ein hoch und heiliger Sonntag.


„Sie kommen bereits in der Früh vorbei und bringen mir einen Strauß Blumen. Jedes Jahr, da hat sich nichts daran geändert.“, erzählt Mama Gatterer mit einem Schmunzeln.

Blumen, Torte, miteinander Zeit verbringen - es sind die kleinen Dinge, die zählen.

Jeder kann sich noch daran erinnern, wie man als kleines Kind den Muttertag verbracht hat. Es gab ein Gedicht, es gab vielleicht etwas selbst gebasteltes, es gab frisch gepflückte Blumen von der Wiese nebenan für die Mama. Ja, da schwebt Nostalgie drin. Doch darf es nicht auch hin und wieder genau diese Nostalgie sein? Darf es nicht hin und wieder, diese einfache Zusammenkunft geben? Dass man sich einfach auf den Weg macht?

Für Lukas und Matthäus war es nie anders. Interessanterweise hat das Feiern des Muttertages in der Familie Gatterer, der Papa, von Lukas und Matthäus für seine Frau eingeführt.

„Nach dem Blumenstrauß in der Früh werde ich seit Jahren dann zum Mittagessen ausgeführt. Wohin es geht, weiß ich nicht, das ist immer wieder eine Überraschung. Meine Töchter kümmern sich darum.“, erzählt die Mama Gatterer weiter.

Heute ist dann auch die jeweils eigene Kernfamilie von Lukas und Matthäus dabei - die Tafel ist also durchaus größer geworden.

Manchmal ist dann ein Familienmitglied nicht dabei - die Frau von Lukas. Seit sie durch ihren Mann die Tradition des Muttertages kennengelernt hat und wie wichtig dieser Tag bei den Gatterers angesehen wird, überträgt sie das auf ihre eigene Mama. Das wurde dort nicht so bewusst gefeiert. Der Same zieht also seine Kreise und da wird dann auch die eigene Mama besucht. So darf gelebte Tradition weitergeführt werden und das alles begann eben mit dem Papa Gatterer.

Blumen, Torte - gemeinsame Zeit

Die Mama entlasten und einfach etwas mitbringen.

Wenn keine Zeit bleibt zum selbst Backen, dann kommt immer rechtzeitig zum Muttertag die Gatterer Muttertags Torte in die Theke aller Filialen. Auch Vorbestellungen sind möglich. Vielleicht auch mit einem Bild der Mama als personalisiertes Tortendekor?

Das ist über den Gatterer Online-Shop oder direkt in einer unserer Filialen möglich.

Die Mama wird es freuen!


243 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page