top of page

Stangenweißbrot - Baguette

Ist Weißbrot gleich Weißbrot? Ist ein Stangenweißbrot nicht das Gleiche wie ein Baguette?

Baguette Bäckerei Gatterer Tirol

Lukas Gatterer klärt auf und gewährt einen Einblick, was das Gatterer Baguette besonders macht.

So gut ein Weißbrot sein kann und keine Frage, es schmeckt lecker, aber ein Weißbrot ist etwas ganz anderes als ein Baguette.

Ein Weißbrot ist feinporig in der Struktur, der Fachmann spricht von inwendig-feinporig.

Es ist nach dem Backen relativ trocken und wird genauso hergestellt wie klassische weiße Semmeln und es schmeckt auch so.


Französisches Baguette vs. Gatterer-Baguette

„Unser Baguette ist nicht ganz identisch zum klassischen französischen Baguette. Wir haben ihm eine eigene Note gegeben.“, verrät uns Lukas Gatterer.

Ein klassisch französisches Baguette hat eine sehr sehr weiche Teigführung. Das heißt, es hat einen sehr hohen Wasseranteil, so dass es sehr saftig ist und sehr große Poren in der Teigstruktur entwickelt.

Das Gatterer Baguette zitiert diese inwendig große Porung, ist jedoch nicht ganz so weich in der Teigführung. So entwickeln sich zwar schöne große, aromatische Luftkammern im Gatterer Baguette, im Vergleich zum französischen sind sie etwas kleiner.

Ebenso hat Lukas Gatterer seine Rezeptur abgewandelt, in dem über 50% Hartweizengrieß und Olivenöl verwendet wird.

„Unser Gatterer Baguette lassen wir neben der weichen Teigführung sehr lange ruhen. So baut sich mehr Gluten ab, und die Kruste wird dadurch sehr resch, sehr knusprig und entwickelt einen großartigen Eigengeschmack. Optisch ist sie nach dem Backen schön gerissen.“


Das Gatterer Baguette wird bis heute von Hand geformt.

Baguette ideal zum Grillen im Sommer

Durch die Saftigkeit lässt sich das Brot in Scheiben geschnitten auf den Grill legen und es wird weich und knusprig zugleich, ohne dabei auszutrocknen.

So kann ein Baguette auch am Folgetag noch getoastet werden und schmeckt dadurch richtig lecker. Die weiche Teigführung ist dafür verantwortlich.


Die Mama Gatterer hat zum Gatterer Baguette folgende Sommerempfehlungen zum selber Ausprobieren: Sommertipps mit Tomate


Tomatenbutter

250 gr Butter, zimmerwarm und damit weich

90 gr. Tomatenmark (3-fach Konzentrat)

2 Knoblauchzehen, gepresst

1 TL Salz

1 EL frischen Zitronensaft 1/4 Bund Basilikum

1/4 frische Oregano Blätter

Pfeffer nach Belieben


Alle Zutaten zusammenrühren. Je weicher die Butter, desto einfach lässt sich alles miteinander vermengen. Kurz im Kühlschrank nachziehen lassen und schon kann die Tomatenbutter für den Grillabend verwendet werden.


Tomate-Mozzarella-Aufstrich

2 Tomaten 1 Stk. Büffelmozzarella 1 kl. Zwiebel 2-3 EL Tomatenmark (2-fach konzentriert) 8 Blätter Basilikum

1 TL Thymian

1 TL Olivenöl, nativ 1 Knoblauchzehe 1 TL Rosmarin


1 Tomate und die Hälfte des Büffelmozzarella mit allen weiteren Zutaten vermengen und mit einem Pürierst pürieren. Die 2. Tomate in kleine Würfel schneiden, ebenso die 2. Hälfte des Mozzarellas und in die Masse unterrühren. Fertig.













42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page